Samstag, 19. Juni 2010

Petras Küchendeko


Jetzt in dichtbelaubten Hecken

Jetzt in dichtbelaubten Hecken,

wo es still verborgen blieb,

rüstet sich das Volk der Schnecken

für den nächtlichen Betrieb.

Tastend streckt sich ihr Gehörne,

schwach nur ist ihr Augenlicht,

dennoch - schon aus weiter Ferne

wittern sie ihr Leibgericht.

Schleimig, sämig, aber stete,

immer auf dem nächsten Pfad,

finden sie die Gartenbeete

mit dem schönsten Kopfsalat.

Wilhelm Busch

Kommentare:

  1. Hi Nicole,

    tolles Gedicht, gefällt uns gut.

    Schnecken im Haus sind viel leichter zu halten, als die im Garten zu bekämpfen.
    Bei uns fressen die vor allem die leckere süßen Erdbeeren.
    Für unseren Erdbeerkuchen am Samstag mussten
    wir schon Erdbeeren kaufen.
    Aber wir sind ja Tierlieb und lassen unseren
    Gartenschnecken das vergnügen.

    LG Anna und Petra

    AntwortenLöschen
  2. ein Gedicht über Schnecken! Jetzt habe ich aber was gelernt! So eine schöne Küchendeko.

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen